Start Firmenfitness Wiki Vorteile betriebliches Gesundheitsmanagement: Die Top 5

Vorteile betriebliches Gesundheitsmanagement: Die Top 5

„Vorteile betriebliches Gesundheitsmanagement?“: Dieser Frage möchten wir im Folgenden näher auf den Grund gehen. Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern Maßnahmen zur Gesundheitsförderung an. Wichtigste Vorteile des betrieblichen Gesundheitsmanagements sind ein niedriger Krankenstand und eine bessere Identifikation mit der Firma. Einer PwC-Studie von 2007 zufolge bringt jeder derart investierte Euro dem Betrieb ein Plus von drei Euro.

Vorteile betriebliches Gesundheitsmanagement: Bessere Gesundheit

Viele deutsche Unternehmen haben die Vorteile des betrieblichen Gesundheitsmanagements längst erkannt. Denn Arbeitnehmer-Fehlzeiten verursachen nicht nur Lohnfortzahlungskosten. Meist muss auch ein Ersatz für den vorübergehend ausgefallenen Mitarbeiter gefunden werden. Dies ist mit zusätzlichen Personalkosten verbunden. Verglichen damit ist die betriebliche Fitnessmaßnahme kostengünstig. Und dies unabhängig davon, ob sie als Inhouse-Sportangebot oder bei einem externen Kooperationspartner erfolgt. Möchten Sie die Vorteile des betrieblichen Gesundheitsmanagements nutzen, können Ihre Mitarbeiter damit übermäßigen Stress abbauen. Sie werden ruhiger und innerlich ausgeglichener. Dafür sorgen die während der körperlichen Betätigung vermehrt ausgeschütteten Endorphine (Glückshormone). Sie bewirken ein gesteigertes persönliches Wohlbefinden.

Zu den Vorteilen des betrieblichen Gesundheitsmanagements gehört auch die Vermeidung typischer Bürokrankheiten. Ärzte beklagen, dass es immer mehr Patienten mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats und mit Übergewicht gibt. Häufigste Ursache sind eine sitzende Tätigkeit und fehlender Freizeitsport. Die Verringerung von Nacken- und Rückenbeschwerden zählt ebenfalls zu den Vorteilen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Denn stundenlanges Arbeiten am Computer führt oft zu einer verkrampften Sitzhaltung, die Verspannungen im Schulter-, Nacken- und Rückenbereich hervorruft.

Vorteile betriebliches Gesundheitsmanagement: Rückenschmerzen gehören der Vergangenheit an

Darüber hinaus kann die Firmenfitness das Immunsystem Ihrer Mitarbeiter stärken. Denn laut TK Gesundheitsreport 2017 führen Infektionskrankheiten wie grippale Infekte die betriebliche Fehlzeiten-Statistik an. Platz Nummer zwei nehmen Rückenschmerzen und Wirbelsäulenprobleme ein. Auch psychische Erkrankungen wie Burn-Out sorgen dafür, dass Arbeitnehmer arbeitsunfähig werden. Dem DAK Gesundheitsreport 2018 zufolge erhöhten sich die dadurch verursachten Fehltage in den vergangenen 20 Jahren um etwa 350 %. Welche Vorteile das betriebliche Gesundheitsmanagement bringt, ist auch Gegenstand einer US-amerikanischen Metastudie. Die 72 untersuchten klinischen Studien zeigten einen Rückgang der von Fehlzeiten hervorgerufenen Kosten um nahezu 34 %.

Mehr Informationen zu Mitarbeitergesundheit und betrieblichem Gesundheitsmanagement finden Sie hier.

Firmenfitness stärkt Mitarbeiterbindung

Vorausschauende HR-Verantwortliche wissen, dass zufriedene Arbeitnehmer die Personalfluktuation verringern. Neben einer guten Bezahlung gibt es noch andere Gründe, im Unternehmen zu bleiben. Eine aktuelle Umfrage von Bitkom Research ergab, dass das kostenlose Getränkeangebot inzwischen mehrheitlich dazugehört. Wichtigster Grund für die verstärkten Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung ist der seit Jahren bestehende Fachkräftemangel. Er bewirkte eine gravierende Veränderung des Arbeitsmarkts. Weil sich die hochqualifizierten Arbeitskräfte mittlerweile ihr Unternehmen aussuchen können, wählen sie natürlich eines, das ihnen die besten Arbeitsbedingungen bietet. Um diese High Potentials anzulocken und zu halten, greifen immer mehr Firmen auf zusätzliche betriebliche Angebote zurück. Neben kostenlosen Getränken (92 %), Gratis-Obst und Kantinenessen (21 %) nutzen sie insbesondere Maßnahmen zur Gesundheitsförderung (17 %).

Zu den wichtigsten Vorteilen des betrieblichen Gesundheitsmanagements zählt natürlich die Mitarbeitermotivation. Bieten Sie Ihren Angestellten ein professionell begleitetes Fitnessprogramm, zeigen Sie ihnen Ihre Wertschätzung. Gemeinsam wahrgenommene Sportprogramme fördern den Teamgeist und den Zusammenhalt. Dadurch können Sie das in manchen Unternehmen übliche Mobbing schon im Vorfeld unterbinden. Die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter wird harmonischer und effizienter, weil sich der verbesserte Teamgeist positiv auf den Arbeitsalltag auswirkt. Durch das gemeinsame Trainieren machen Ihre Mitarbeiter Erfahrungen, die sie noch stärker an Ihre Firma binden.

Einen tieferen Einblick in Mitarbeiterzufriedenheit im Rahmen von betrieblicher Gesundheitsförderung gibt es im folgenden Artikel.

Vorteile betriebliches Gesundheitsmanagement: Das erhöht die Arbeitgeber-Attraktivität

Employer Branding heißt das Zauberwort, mit dem moderne Unternehmen neue Talente auf sich aufmerksam machen. Großkonzerne wie Daimler und BMW nutzen schon seit Längerem die Vorteile des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Auch immer mehr mittelständische und sogar Kleinunternehmen machen davon Gebrauch. Sie alle sind sich des demografischen Wandels bewusst, von dem viele Firmen betroffen sind: Die Mehrzahl der Beschäftigten sind schon älter und sorgen für einen überdurchschnittlich hohen Krankenstand. Es fehlt an qualifizierbaren Nachwuchskräften.

High Potentials lassen sich mithilfe herkömmlicher Recruiting-Methoden nur schwer finden. Viele von ihnen müssen abgeworben werden und stellen entsprechend hohe Anforderungen an ihren neuen Arbeitgeber. Zu diesen gehören unter anderem Maßnahmen, die das persönliche Wohlbefinden steigern. Stellen Sie sich als modernen Betrieb dar, der viel für seine Beschäftigten tut, erhöht dies Ihre Attraktivität als Arbeitgeber: Hochqualifizierte Arbeitnehmer suchen sich stets das Unternehmen heraus, das sich mit interessanten Mehrwerten von anderen abhebt.

Vorteile betriebliches Gesundheitsmanagement: Employer Branding wird gefördert

Die Vorteile betrieblichen Gesundheitsmanagements liegen auf der Hand: Mit gesunden zufriedenen Mitarbeitern sind Sie für suchende Fachkräfte attraktiver. Für noch mehr Vorteile des betrieblichen Gesundheitsmanagements sorgen beispielsweise betriebliche Gesundheitsmanager. Diese Führungskräfte haben die Aufgabe, sich dauerhaft um die Gesundheit der Belegschaft zu kümmern. Bieten Sie regelmäßige Gesundheitschecks, aktive Pausen auf dem Trainingsgerät, audiovisuelle Entspannung und gesundes Kantinenessen, heben Sie sich von der Konkurrenz ab.

Wissenswertes zu Employer Branding haben wir hier zusammengetragen

Firmenfitness und Arbeitskultur

Zu den nicht zu unterschätzenden Vorteilen des betrieblichen Gesundheitsmanagements zählt auch, dass rundum fitte Arbeitnehmer zu einer positiven Arbeitskultur beitragen. Binden Sie dazu am besten Ihre Führungskräfte in die sportlichen Aktivitäten ein. Werden auch Sie Teil des Fitnessteams, bauen Sie ein partnerschaftliches Verhältnis zu Ihren Arbeitnehmern auf. Für noch mehr Vorteile des betrieblichen Gesundheitsmanagements beziehen Sie Ihre Mitarbeiter in die Auswahl der Sportarten ein.

Bieten Sie Ihren weiblichen Angestellten beispielsweise Yoga, Pilates, Entspannungstechniken, Ausdauertraining und Tai Chi an. Ihre männlichen Beschäftigten werden sich vermutlich eher für Krafttraining interessieren. Um noch besser von den Vorteilen des betrieblichen Gesundheitsmanagements zu profitieren, lassen Sie Ihre Angestellten zusätzlich an der Organisation mitwirken. Stellen Sie mit ihnen und einem Fitnesscoach einen Trainingsplan zusammen, der auch die individuellen Wünsche berücksichtigt.

Dieser Artikel betrachtet die Vorteile von BGM auf die Arbeitskultur noch ausführlicher.

Vorteile betriebliches Gesundheitsmanagement: Firmensport und Mitarbeiterleistung

Zu den Vorteilen des betrieblichen Gesundheitsmanagements zählt auch das individuelle seelische Wohlbefinden. Dieses hat neben der körperlichen Gesundheit einen großen Einfluss auf die Arbeitsleistung. Eine zu intensive und anhaltende Arbeitsbelastung kann langfristig zum Burn-Out führen. Auch eine nicht richtig funktionierende Zusammenarbeit verschlechtert oft die Leistung. Diese Belastungen lassen sich durch gemeinsame sportliche Aktivitäten beseitigen. Eine 2015 veröffentlichte Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Betriebssport die physische Leistungsfähigkeit erhöht. Davon profitieren insbesondere Arbeitnehmer mit überwiegend körperlicher Tätigkeit.

Vorteile betriebliches Gesundheitsmanagement: Produktivität lässt sich durch Firmenfitness steigern

Bei Beschäftigten, die an Muskelschmerzen leiden, können Fitnesstrainings deren Intensität spürbar verringern. Dies ergaben mehrere Studien. Ein spezielles Gleichgewichtstraining kann laut einer Studie von 2013 die Leistung von Angestellten mit stehender Tätigkeit verbessern. Fazit: Von Unternehmen angebotene Gesundheits- und Fitnessmaßnahmen wirken sich in vielerlei Hinsicht positiv auf die Leistung, Zufriedenheit und Zusammenarbeit der Arbeitnehmer aus. Die Betriebe profitieren darüber hinaus von niedrigeren Personalkosten und einem besseren Image.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie sich Produktivität und Arbeitsleistung durch BGM erhöhen lassen? Wir haben die Antworten.

Quelle Titelbild: MichaelGaida / Pixabay

- Advertisment -

Sehr beliebt

Der Motor im Körper: Wie alt ist das Herz wirklich?

Es sind Zahlen, die einem förmlich die Sprache verschlagen. 100.000 Mal schlägt das menschliche Herz in Ruhe an einem einzigen Tag. Fünf bis sechs...

Achtsamkeit: Mit diesen Tipps den Trend erleben

Wahrscheinlich klingt jedem von uns noch dieser eine Satz der Eltern in den Ohren. Einige haben ihn möglicherweise auch schon an die eigenen Kinder...

Gesunde Ernährung: Mehr als ein guter Vorsatz

Wann immer sich ein Jahr dem Ende zuneigt, machen sich die Menschen automatisch ihre Gedanken über die bevorstehenden zwölf Monate. Was bringt das neue...

Gesundheit am Arbeitsplatz: Top 8 Gesundheitsprobleme

Verspannungen, ständige Müdigkeit oder Rückenschmerzen sind nur Beispiele für Gesundheitsprobleme, die am Arbeitsplatz auftreten. Wenn das Warnsystem Ihres Körpers einen solchen Alarm...